2 Siege für Neuwied – U19 und Herren nicht zu stoppen

Das Spiel Neuwied Raiders U19 gegen die Hassloch 8 Balls startete um 12: 00 Uhr Ortszeit.

Dezimiert durch einige krankheitsbedingte Ausfälle konnte die Jugendmannschaft der Deichstätter immerhin mit noch genügent Spielern auflaufen. Aus den Erfahrungen heraus , welche man in den ersten beiden Spielen sammeln durfte begann man vorsichtig und etwas zurückhaltend um nicht wie in der Vergangenheit mit einem Safety binnen weniger Minuten nach Spielstart zurückzuliegen. Diese Marschrichtung funktionierte etwa 6 Minuten bis es den 8 Balls gelang mit einem Touchdown in Führung zu gehen, der anschließende PAT ( Point after Touchdown) konnte von dem Team aus Hassloch nicht verwandelt werden, was sich noch als spielentscheidend herausstellen sollte.

 

In den darauffolgenden Spielabschnitten gaben beide Teams alles was die Akkus hergaben und das bei 30 Grad und Windstille im Neuwieder Raiffeisen-Stadion. So gelang es den Raiders in Folge mit einer Führung von 13 zu 6 in die Halbzeitpause zu gehen, welche dann noch bis auf 20 zu 6 im zweiten Spielabschnitt ausgebaut werden konnt.

 

Wer aber nun die 8 Balls bereits abgeschrieben hatte wurde eines Besseren belehrt! Das Team aus Hassloch raufte sich zusammen und konnte die Abwehrreihen der Neuwieder ein um das andere mal knacken, so das sie bis auf 20 zu 19 an die Deichstätter heran gelangten.

 

Aufgrund des ungebrochenen Willens der 8 Balls wurden die letzten 8 Minuten im vierten Spielabschnitt zu einer wahren Gedulds- und Nervenzereissprobe für die Neuwieder Coaches, die mit immer weiter abnehmender Spielzeit die Kräfte aus ihrem Team schwinden sahen. Als man dann endlich den Schlusspfiff auf Neuwieds Seite hörte, war dieser einer Erlösung gleich.

 

Um es mit den Worten des Neuwieder Headcoaches abschließend zu sagen, Das Spiel war spannend, dies hätte aber nicht sein müssen. Man hat sehen können, daß aufgrund des Trainingsrückstandes eines Großteiles der Mannschaft ab mitte 3tes Qtr die Ausdauer nicht mehr vorhanden war und sich immer mehr Fehler einschlichen. Ein Sieg, ja aber was ist dieser wert?

 

Im zweiten Spiel des Tages konnten die Herren der Raiders die Schwalmstadt Warriors mit 39 zu 0 schlagen und wahrten so ihre Option auf die angestrebten Playoffs. Gratulation an die Herren!

 

Daniel Heuchemer